Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen von Foodarea.de

1. Gegenstand, Geltungsbereich
1.1 Foodarea.de ist eine Plattform zur Veröffentlichung eigener Foodblogs. Hier können Sie Ihre Rezeptideen und -konzepte vorstellen und mit anderen Nutzern und Besuchern teilen.
1.2 Indem Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen bzw. sich für die Dienste von Foodarea registrieren, erklären Sie Ihre uneingeschränkte Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Dadurch gehen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag mit uns ein, während die Nutzungsbedingungen einen Teil dieses Vertrages ausmachen. Das heißt, dass Sie sich bereit dazu erklären, die Nutzungsbedingungen einzuhalten und zu befolgen. Die Nutzungsbedingungen können Sie jederzeit über unsere Website einsehen und abspeichern.
1.3 Foodarea ist jederzeit dazu berechtigt, die Nutzungsbedingungen anzupassen. Solche Änderungen treten mit Ablauf einer angemessenen Frist ab Benachrichtigung an Sie in Kraft. Änderungen gelten niemals rückwirkend, sondern nur für die Zukunft. Im Falle dessen, dass wesentliche Änderungen eingeführt werden, informieren und belehren wir Sie vor der Aktivierung und dem Inkrafttreten der spezifischen Änderungen, sodass Sie rechtzeitig den Änderungen widersprechen oder Ihr Benutzerkonto kündigen können; Hierauf werden wir Sie dann nochmals hinweisen. Für den Fall des Widerspruchs behalten wir uns vor, das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen zu kündigen.

 

2. Registrierung und Benutzerkonto
2.1 Sie müssen ein Benutzerkonto erstellen, um unsere Dienste nutzen zu können. Die Registrierung ist nur Personen vorbehalten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. Durch die Eröffnung eines Benutzerkontos stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu. Der Vertragsschluss erfolgt mit Anklicken des Buttons „Foodblog jetzt erstellen“. Zuvor können Sie etwaige Eingabefehler mit den üblichen Funktionen Ihres Internetbrowsers (vor-/zurück Funktion) und Ihrer Tastatur korrigieren. Die Vertragssprache ist Deutsch. Sie erhalten unverzüglich nach Registrierung eine Bestätigungs-E-Mail, in der auch nochmals der Vertragstext enthalten ist.
2.2 Belehrung zum Widerrufsrecht

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Siehe unsere Angaben im Impressum von foodarea.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

 

2.3 Bei den von Ihnen im Rahmen der Registrierung gemachten Angaben muss es sich um Ihre eigenen handeln. Die Angaben müssen korrekt und vollständig sein. Die Angaben sind stets aktuell zu halten.
2.4 Bewahren Sie ihren Benutzernamen und Ihr Passwort sorgfältig auf, um Fremdzugriffen auf Ihr Benutzerkonto vorzubeugen.
2.5 Beachten Sie, dass für das von Ihnen eingerichtete Blog eine Impressumspflicht besteht. Dabei dürfen Sie nicht auf das Impressum von Foodarea.de verweisen, weil es sich um Ihre eigenen Inhalte und nicht um die von Foodarea handelt. Insbesondere haben Sie selbst dafür Sorge zu tragen, dass das Impressum richtig und aktuell ist und bleibt.

 

3. Inhalte und Eigentumsrechte
3.1 Foodarea ist in Besitz sämtlicher Rechte an eigenen Diensten, Inhalten, Daten und dargebotenen Funktionen. Durch Registrierung und Erstellung eines eigenen Foodblogs erhalten Sie lediglich ein für die Dauer des Vertrages gültiges einfaches Nutzungsrecht.
3.2 Foodarea haftet nicht für Benutzerinhalte, die durch Sie oder andere, die sich einen Zugang verschafft haben, mithilfe der Dienste von Foodarea hochgeladen, veröffentlicht oder anders zugänglich gemacht werden. Insbesondere haftet Foodarea nicht für Verluste, Schäden oder Kosten, die Ihnen oder der geschädigten Partei durch eine rechtswidrige Handlung durch einen Benutzer oder andere Partei entstehen.
3.3 Inhalte, wie Text, Bilder und Grafiken sind insbesondere urheberrechtlich, aber auch im Sinne der sonstigen gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz des geistigen Eigentums, geschützt. Aus diesem Grund dürfen Inhalte von Foodarea.de und anderen Subdomains nicht ohne vorherige Zustimmung insbesondere zu kommerziellen Zwecken kopiert, verändert, verbreitet oder auf eine sonstige Weise Dritten zugänglich gemacht werden.
3.4 Bezüglich Ihrer Inhalte ist Folgendes zu beachten:
Sie versichern, über sämtliche erforderlichen Rechte an allen Inhalten, die Sie hochladen, zu verfügen. Geben Sie darauf Acht, diese Inhalte regelmäßig zu sichern und zu kontrollieren, um Datenverlust und Missbrauchsfälle auszuschließen.
Sie dürfen keine Rechte von Dritten verletzen oder in sonstiger Weise gegen geltende gesetzliche und vertragliche Bestimmungen verstoßen, indem Sie insbesondere fremde Inhalte vervielfältigen, verbreiten, übertragen, ausstellen, veröffentlichen oder Anderen unbefugt zugänglich machen oder auf eine andere rechtsmissbräuchliche Weise sich zu Nutze machen. Holen Sie aus diesem Grund im Zweifel die Zustimmung des Berechtigten zur beabsichtigten Verwendungsart und -dauer rechtzeitig ein. Informieren Sie sich, ob die von Ihnen gewünschte Art und Weise der Nutzung und Verwendung von Inhalten gesetzeskonform ist. Foodarea übernimmt keine Prüfung und Beratung  hinsichtlich der von Ihnen verwendeten Inhalte. Sie stellen Foodarea von allen Ansprüchen Dritter, eingeschlossen der notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung, frei.
Sie verpflichten sich, Spam E-Mails, „Kettenbriefe“, „illegale Schneeballsysteme“ oder ähnliche Formen des unzulässigen Marketings und Werbens zu unterlassen. Ferner ist die Veröffentlichung diffamierender, herabsetzender oder anstößiger Inhalte untersagt.
3.5 In Missbrauchsfällen behält sich Foodarea das Recht vor, einzelne Inhalte zu sperren bzw. den Nutzungsvertrag zu kündigen.
3.6 Foodarea erhält ein dauerhaftes, unbeschränktes, unwiderrufliches und auf Dritte übertragbares Nutzungsrecht an Inhalten, die Sie als Nutzer auf die Plattform hochladen. Dies geschieht ausschließlich, um die Funktionalität Ihrer Inhalte im Rahmen des Blogs gewährleisten zu können, indem die Inhalte auf dem Server gespeichert und im Internet entsprechend abgerufen werden können.
4. Foodarea trägt keine Verantwortung für Störungen, deren Gründe außerhalb des Einflussbereichs des Betriebs liegen.

 

5. Datenschutz
5.1 Foodarea erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten, die im Rahmen der Registrierung auf Foodarea und der Nutzung Ihres Blogs von Ihnen mitgeteilt werden.
5.2 Die für die Erbringung unserer Leistungen notwendigen Daten werden gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Korrespondenz mit Ihnen und der Erfüllung unserer Leistungspflichten. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn wir aus zwingenden Gründen (z.B. Herausgabe an Ermittlungsbehörden) verpflichtet sind oder dies zur Abwicklung (z.B. Abrechnungsinkasso) des Vertragsverhältnisses notwendig ist.
5.3 Die Daten werden unverzüglich nach Wegfall des notwendigen Speicherungszwecks gelöscht.
5.4 Sie haben jederzeit Anspruch auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Auskunftsanfragen sind schriftlich an uns zu richten.

 

6. Kündigung
6.1 Die Nichteinhaltung der Bedingungen von Foodarea kann zur Folge haben, dass Ihr Benutzerkonto und/oder Ihre Subdomain (oder bestimmte Funktionen) sowie die damit verbundenen Dienste von Foodarea gesperrt bzw. gekündigt werden.
6.2 Falls Sie die Dienste von Foodarea nicht mehr in Anspruch nehmen möchten, können Sie jederzeit Ihr Benutzerkonto kündigen. Die Kündigung ist per E-Mail an mail@foodarea.de einzureichen. Bitte beachten Sie, dass der entsprechende Foodblog inklusive aller Benutzerdaten und Inhalte dann gelöscht wird.

 

7. Schlussbestimmungen
7.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des deutschen internationalen Privatrechts sowie etwaig anwendbaren UN-Kaufrechts; unberührt bleiben zwingende verbraucherschützende Bestimmungen, von denen gemäß Art. 6 Abs. 2 i.V.m. Abs. 1 der Verordnung (EG) 593/2008 nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.
7.2 Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht.
V01281015